naou Conscious Breathwork

Lichtatmung®

Selbstwirksamkeit im transzendenten Bewusstseinszustand

Die Lichtatmung® ist als Conscious Breathwork eine dynamische Trance-Atemmeditation, über die sich persönliche und kollektive Veränderungs- und Transformationsprozesse in Gang setzen oder beschleunigen lassen. Über bewusstes, volles Atmen wird das eigene Energiefeld so weit aufgebaut, dass sich ein erweiterter Bewusstseinszustand erreichen lässt, in dem sowohl eigene Potenziale erkannt, als auch unterdrückte Erlebnisse und Emotionen bewusst gemacht und zusammen mit den zugehörigen Programmen integriert, oder aufgelöst werden können. 

Die Lichtatmung® ist ein seit 10 Jahren etabliertes Conscious Breathwork-Format, bei dem sich intensive Trance-Atmung, moderne Energiemedizin und sensible Körperarbeit verbinden. Das Balancieren von Geist, Seele und Körper fördert die Selbstheilungskräfte und unterstützt bei der Wiederentdeckung der eignen Fähigkeiten und Möglichkeiten.
Praktische Integrationsarbeit und aufbauendes Praktizieren hilft, das Entdeckte in den Alltag und damit in das tägliche Leben zu übertragen, in Alltagssituationen verfügbar zu haben und anwenden zu können.

Unsere Lichtatmung verbindet intensive Atemarbeit, ähnlich wie Holotropes Atmen™ nach Stanislav Grof und Der verbundene Atem® von Dr. Ruediger Dahlke, mit moderner Energiearbeit und sensibler Körperarbeit. Sie besteht aus Sets von themenspezifischen ein- bis zweistündigen, geführten, sehr dynamischen Atemmeditationen mit bewegender Musik und anschliessender Integrationsarbeit. Die Sets haben verschiedene thematische Dramaturgien und beleuchten unterschiedliche emotionale, mentale, soziale, spirituelle, sexuelle und physische Aspekte des eigenen Seins.

Atmung, Bewusstsein, Miteinander.

Wie möchtest Du Transzendenz erleben?

Viele Wege führen in die Trance. Wir bieten verschiedene Formate der Lichtatmung® an, in denen du über Atmung in Ruhe oder Bewegung Trance und bewusstseinserweiternde Prozesse erfahren kannst.

Lichtatmung®

– Conscious Breathwork

Unser klassisches Format, geführte Breathwork Session in der Gruppe, für Anfänger:innen und Fortgeschrittene.

Durch die aufmerksame Begleitung des erfahrenen Teams und das Kohärenz Feld der gemeinsam atmende Gruppe entsteht ein sicherer Raum, der dir die Möglichkeit gibt, dich und deine Themen zu explorieren und tiefe Trance-Zustände zu erfahren. Die Begleiter:innen der Lichtatmung sind ausgebildete Therapeut:innen, die während der Atmungen für dich da sind, für einen geschützten Raum sorgen und sowohl in der Lichtatmung, als auch darüber hinaus für Integrationsarbeit und Nachbereitung zur Verfügung stehen.

Shamanica

Diese Lichtatmung®, ist getragen von neoschamanischen Elementen und Klängen, mit denen wir dich in die Atem-induzierte Trance führen und darin begleiten.

Kraftvolle Trommel-Rhythmen und natürliche Düfte aus ätherischen Pflanzen- & Edelstein-Essenzen unterstützen dich auf deiner Reise zu dir Selbst und öffnen dir den Weg in eine sehr ursprüngliche, sinnliche und erdverbundene Erfahrung deiner eigenen Natur. Die Lichtatmung Shamanica verbindet Elemente und Praktiken aus der neoschamanischen Praxis und der Energiemedizin mit der Praxis des Atmens.

Atemsalon

Lichtatmung® im privaten Rahmen, offen für alle, die Lust auf eine tiefe Breathwork Erfahrung und anschließenden Austausch haben.

Im kleinen Kreis und in privatem Rahmen werden wir zusammen eine etwa 75-minütige Lichtatmung atmen, tief in die Atemtrance eintauchen und danach, beim anschließenden Essen, viel Zeit und Raum für gemeinsamen Austausch und persönliche Gespräche haben – über das Atmen, das Leben und alles, was dich bewegt.

Trancetanz

Die Lichtatmung® Trancetanz ist Breathwork in Bewegung und für jede und jeden geeignet.

Bewegung trifft Atem und führt dich in die Trance. Trancetanz ist eines der ältesten Rituale der Menschheit. Es wird seit Jahrtausenden dazu genutzt, um das Bewusstsein zu erweitern, Trance-Zustände zu erlangen und Ekstase zu erfahren. Genau wie ruhigere Formen von Breathwork auch, wirkt Trancetanz bewusstseinserweiternd und unterstützt Teilnehmende bei der Selbstfindung, Potentialentfaltung und Persönlichkeitsentwicklung.

Kontakt

Lichtatmung® Kontakt richtet sich insbesondere an Teilnehmer:innen, die bereits Erfahrung mit Breathwork oder anderen Trancezuständen haben und in bewusste Begegnungen mit Anderen gehen wollen.

Er ist auch für solche Einsteiger geeignet, die Ihren Atem aktiv führen können und ohne kontinuierliche Anleitung den Fokus halten können. Nutze deine Erfahrungen mit tiefer Trance, spontanen Bewegungsimpulsen und geführtem Bewusstsein, um Bewegung zuzulassen oder auch aus dem Gefühl heraus in Begegnungen zu gehen. Erkunden und entdecke den Raum, sowie dich und dein Gegenüber angstfrei und ohne Bewertung in Berührung und Körperkontakt. In dieser Atmung vertiefst Du deine Fähigkeit zur nonverbalen Interaktion, lernst Impulsen und Gefühlen zu vertrauen und kannst Begegnung und Berührung sowohl anbieten, als auch im Kontakt Deine Zustimmung oder Ablehnung nonverbal signalisieren. Du lernst dich im Austausch mit dem Gegenüber kennen und der Interaktion zu vertrauen.

Breathwork für Zuhause

Jederzeit Zuhause atmen.

Find your Self.

Du hast Lust gemeinsam zu atmen?

Die nächsten Lichtatmung® Events in Präsenz oder im Stream

Lichtatmung FAQs

Lichtatmung ist eine Trance-Atemmeditation. Das eigene Energiefeld wird über fokussiertes tiefes Atmen weit aufgebaut, wodurch ein erweiterter, transzendentaler Bewusstseinszustand erreicht werden kann. In diesem Zustand können den eigenen Energiefluss störende Blockaden (unterdrückte Erlebnisse, Gefühle und Emotionen) an die Oberfläche gebracht und zusammen mit den zugehörigen Programmen erkannt und aufgelöst werden. Der Blick auf das eigene Potenzial und die eigene Kraft wird frei. Ein Gefühl der Befreiung kann real erlebt und als tiefe Verbundenheit mit dem universellen Ganzen wahrgenommen werden. In und nach der Lichtatmung können sich Gefühle von Erleichterung, Freiheit, Glückseligkeit, Verbundensein und Einheit einstellen.

Nein, die Lichtatmung ist nicht „Holotropes Atmen“. Das Grundprinzip des intensiven Atmens ist zwar sehr ähnlich (und findet sich auch in vielen anderen Atemtechniken wieder), der Rahmen, die Durchführung und Zielsetzung sind aber verschieden. In der Lichtatmung geht es um eine gemeinschaftliche Erfahrung, die aber jeder für sich selbst macht. Es gibt mehr thematische Führung und weniger Körperarbeit. Die Teilnehmer atmen als Gruppe und werden zudem nicht in Zweierteams aufgeteilt wie es beim Holotropen Atmen der Fall ist, sondern atmen alle gleichzeitig und als Gruppe miteinander

Die Lichtatmung entstand aus unserer eigenen Atempraxis heraus. Wir haben nach langjähriger Erfahrung mit QLB (Quantum Light Breath), Holotropem Atmen, Verbundenem Atem unser eigenes Format entwickelt. Warum der Name Lichtatmung? Der Moment, in dem die Teilnehmer einen erweiterten Bewusstseinszustand wahrnehmen, wird von Teilnehmern oft als das Betreten eines lichtvollen Raumes beschrieben, das Aufleuchten eines hellen Lichts, was der Lichtatmung ihren Namen gegeben hat.

Teilnehmer kommen aus den unterschiedlichsten Gründen zu einer Lichtatmung. Der Wunsch nach Innenschau, Meditation und Einheitserfahrungen ist ebenso eine Motivation wie Selbsterfahrung, Arbeit im erweiterten Bewusstseinszustand, Auflösen von Blockaden, Heilen von Traumata/Herzschmerz/Trauer und dem Wunsch sich in seinem vollen Potenzial ohne hinderliche Glaubenssätze sehen zu können.

Die Lichtatmung ist grundsätzlich für jeden geeignet. Was auch immer dein Background ist, ob du religiös bist oder nicht, Atheist, spirituell, nicht spirituell, „normal“, anders, auf der Suche nach irgendetwas oder nicht (mehr) auf der Suche, du bist willkommen mit uns zu atmen. Wenn du deinen guten Freund den Atmen einmal wirklich und in aller Tiefe und mit all seinen oftmals unbekannten Schätzen kennenlernen möchtest, komm zur Lichtatmung. Auch – oder vielleicht gerade – wenn du denkst „Meditation funktioniert bei mir nicht“, „Ich bin nicht spirituell“ oder „Ich glaube nicht an sowas“, dann probiere es doch einfach mal aus. Auch ohne daran zu glauben, ist die Lichtatmung wirksam und kann dir eine Erfahrung schenken, die du zuvor nie für möglich gehalten hättest.

Die Lichtatmung ist nicht empfohlen für: Menschen mit akuten Psychosen, Menschen, die aktuell mit Psychopharmaka medikamentiert werden, Menschen mit Herz-Kreislauf Erkrankungen, Epileptiker, nach kürzlicher OP oder Verletzung, bei akuten Infektionskrankheiten, Schwangere. Wir raten in diesen Fällen von einer Teilnahme ab bzw. schließen Teilnehmer explizit von unseren Veranstaltungen aus. Wenn du dir unsicher bist, ob du teilnehmen kannst oder nicht, dann kontaktiere uns gern.

Du kannst eine Lichtatmung auch alleine machen, entweder mit uns gemeinsam Online im Livestream, mit einer unserer Online-Atmungen aus dem Studio, oder mit eigener Musik. Dies empfehlen wir aber vor allem erfahrenen Atmern, die bereits wissen, welche Prozesse durch eine Lichtatmung in Gang kommen können und die auch wissen, wie sie damit umgehen. Für unerfahrenere Atmer bieten wir Online leichtere Atmungen an.

Eine Erkältung spricht nicht unbedingt gegen eine Teilnahme an einer Lichtatmung. Du solltest jedoch für dich abwägen, ob du fit genug bist und auch wie ansteckend du bist, um nicht die anderen Teilnehmer anzustecken. Durch die Lichtatmung kann eine Erkältung besser werden oder aber richtig in Gang kommen.

Ja, wir betreuen die Teilnehmer in der Atemsitzung. Während wir die Lichtatmung anleiten, halten wir auch den Raum und schauen auf jeden einzelnen Teilnehmer. Wir fassen in der Regel keinen Teilnehmer an, unterstützen Prozesse jedoch energetisch und unterstützen die Atmenden zudem mit Düften (Aura Soma) und erinnern sie daran ihren Atem zu fokussieren. Wenn du während der Lichtatmung in einem Prozess feststeckst, dann sehen wir das von außen und unterstützen dich, wenn wir merken, dass du alleine nicht weiterkommst.

Die Lichtatmung besteht aus folgenden Elementen: 1) Zusammenkunft, Check-In, Talking-Stick Runde, Ankommen, Landen. 2) Übung für die Zusammengehörigkeit der Gruppe. (körperliche) Übung rund um das Fließenlassen des Atems und die Freiheit der Atemräume. Lichtatmung, Musik, geführte Meditation, Sugggestion, Duft, Energiebehandlung. 3) Landung, Wasserstandsmeldung. Essen, Gespräch. Intergationsarbeit (bei Wochenende-Workshops auch: Übungen, Malen, erneute Übung zur Verbindung der Teilnehmer als Gruppe). Ausklang.

Bei der Lichtatmung können verschiedene Effekte auftreten. Da jede Lichtatmung anders ist, unterscheiden sich auch die Erfahrungen der Teilnehmer. Die nachfolgend aufgeführten Effekte, sind aus diesem Grund nicht zu erwarten, sondern mögliche Erfahrungen eines sehr weiten Spektrums. Körperlich: Durch die Überschwemmung des Systems mit Sauerstoff und der dadurch herbeigeführten Veränderung des Gashaushalts kann es auf körperlicher Ebene zur sogenannten Pfötchenstellung kommen, auch kann der Mund spitz werden und Muskeln können sich in verschiedenen Körperbereichen verspannen. Die Lichtatmung kann aber auch den gegenteiligen Effekt haben, dass sich der Körper leicht, entspannt und schwerelos anfühlt. Emotional/Geistig: unterdrückte Erlebnisse, Gefühle und Emotionen können durch das bewusste tiefe Atmen und den Aufbau des Energiefelds an die Oberfläche gebracht und durch den Fokus auf den Atem zusammen mit den zugehörigen Programmen erkannt und auflöst werden. Genauso wie negative empfundene Erfahrungen können sich auch positive zeigen. Die Stimme des eigenen Herzens kann gehört werden und es entsteht Raum sich in aller Schönheit, Tiefe und Ehrlichkeit selbst zu begegnen. Neben persönlichen Erfahrungen, Problem- oder Traumalösungen, Ideen, Visionen, neuen Perspektiven etc. kann eine Lichtatmung auch frei von jeglichen irdischen Themen sein und es kann zu Einheitserfahrungen und Erleuchtungserlebnissen kommen.

Es ist gut nicht unmittelbar vor einer Lichtatmung zu essen. Ein voller Bauch macht das Atmen schwer und der Körper ist mit einem Teil seiner Aufmerksamkeit mit dem Verdauungsprozess beschäftigt. Wenn du dich fragst wie viel Zeit du genau verstreichen lassen solltest zwischen Essen und Lichtatmung, dann frag einfach dein Gefühl. Ähnlich, wie du vor einer Yogastunde oder Sporteinheit mit Essen umgehst, kannst du es auch vor einer Lichtatmung tun. Kleidung: zieh dir etwas Bequemes an. Kleidung in der du dich wohl fühlst und in der du um Bauch und Brust herum viel Platz hast tief und voll zu atmen. Frauen empfehlen wir, entweder auf einen BH zu verzichten oder ihn beim Atmen aufzumachen/auszuziehen.

Wie oft du eine Lichtatmung machst, ist abhängig davon, wie du dich fühlst. Es gibt hier keine Zahl, die für alle gilt. Du kannst jede Woche zum Atmen kommen und du könntest auch jeden Tag atmen, wenn das im Rahmen eines Workshops angeboten wird. Solange du die Erfahrungen einer Lichtatmung gut integrieren kannst, ausreichend Schlaf bekommst und du dich wohl fühlst, kannst du nicht zu oft atmen. Wenn du merkst, dass du Erfahrungen aber mal länger „verdauen“ musst oder Nachts nicht mehr gut schlafen kannst und noch sehr beschäftigt bist mit der Integration einer Lichtatmung, dann nimm dir eine ausreichend lange Pause, bis du zum nächsten Mal an einer Lichtatmung teilnimmst.

Ohne Ausbildung und ausreichend Erfahrung raten wir davon ab, eine Lichtatmung für andere zu geben. Den Raum halten zu können und Menschen in tiefen Prozessen begleiten zu können erfordert umfassendes Wissen über Atemtherapie, Schaffung von Kontext und Raum, Integrationsarbeit.

Die Stornierung eines Tickets ist bis 72h vor Beginn der Veranstaltung möglich, unter Anrechnung einer Stornogebühr von 20%. In Ausnahmefällen stornieren wir ein Ticket bis 24h vor einer Veranstaltung, dies liegt im Ermessen des Veranstalters. Am Tag der Veranstaltung selbst ist keine Stornierung mehr möglich.

Ja. Du kannst unsere Geschenkkarte an Freunde und Interessierte senden und ihnen damit eine Gutschrift zum Kauf eines Tickets für einen Kurs, eine Klasse, einen Livestream oder ein anderes Event schenken. Gehe dazu einfach auf unsere Geschenkkarte, wähle den Geschenkbetrag und versende sie. 

„Vieles wird heute als tiefgehend bezeichnet, aber nur weniges davon ist nachhaltig lebensverändernd. Der Atem ist es von der ersten Sekunde an und der bewusste Atem ab der ersten Session. Jede:r kann das und in unseren über 10 Jahren Praxis hat kaum etwas unser Leben und das Leben vieler tausender Teilnehmenden so verändert, wie die Lichtatmung.”
Vidya und Klaus C. Ulbricht

Du möchtest die Arbeit mit dem Atem erlernen?

naou Breathwork Ausbildungen & Weiterbildungen

Unsere Form von Conscious Breathwork ist eine einfache Atempraxis, die weitestgehend frei von reglementierenden Techniken und Begrenzungen ist. Im Fokus steht der bewusste und tiefe Atem und das Zulassen emotionaler, psychischer, spiritueller, sexueller, mentaler und physiologischer Phänomene. 

Geübt werden Resilienz, das Abkoppeln von automatischen Reaktionen auf Trigger, das Erkennen und Auflösen von Mustern und Gewohnheiten und das Entfalten des eigenen Potenzials.

Unsere Breathwork Ausbildung richtet sich an Menschen, die sich in der Therapiearbeit mit dem Atmen ausbilden lassen möchten. Sie eignet sich sowohl für die Vertiefung der eigenen Praxis als auch für die atemtherapeutische Arbeit mit Klienten und Gruppen.

Fragen & Integration

Fragen?

Du hast Fragen zum Atmen, oder zu deiner Teilnahme an einer unseren Veranstaltungen? Schau in unsere FAQs.

Lust auf Sharing?

Du möchtest deine Atem-Erfahrungen mit teilen, oder Fragen stellen? Dann komm in die Sharing-Gruppe.

Melde Dich zum
Lichtatmung Newsletter an!

Hier kannst du dich zum Newsletter anmelden. Wir versenden in regelmäßigen Abständen Infos zu unseren nächsten Breathwork Events, Kursen und Ausbildungen.

* benötigt

Newsletter