AGB & Teilnahmebedingungen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) der Ulbricht&Ulbricht GbR für naou.de, Stand 24.03.2020.

1. GELTUNGSBEREICH UND ANBIETER, ÄNDERUNG DER AGB

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die von der Ulbricht & Ulbricht GbR (Danziger Straße 3, 10435 Berlin, Geschäftsführer: Klaus C. Ulbricht, Vidya Ulbricht), angebotenen Leistungen und Dienste auf naou.de, sowie für die auf naou.de von der Ulbricht & Ulbricht GbR als Veranstalter angebotenen Veranstaltungen und Ausbildungen. Die von der Ulbricht & Ulbricht GbR auf naou.de dargebotenen Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Rechtliche Ansprüche sind ausgeschlossen. Für die nicht ausdrücklich von der Ulbricht & Ulbricht GbR angebotenen Angebote, Ausbildungen, Veranstaltungen gelten die AGBs der jeweils im Angebot ausgewiesenen Veranstalter. Die auf unseren Websites angebotenen Ausbildungen und Veranstaltungen richten sich ausschließlich an Teilnehmer, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. In Ausnahmen können Teilnehmer unter 18 Jahren, nach Zustimmung eines Erziehungsberechtigten, teilnehmen. 

Unsere Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten gegenüber Unternehmen somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Der Einbeziehung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Kunden, die unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen widersprechen, wird schon jetzt widersprochen.

Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.

Du kannst die derzeit gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf der Website https://naou.de/agb/ abrufen und ausdrucken.

Mit der Registrierung auf naou.de und der Eingabe deiner Daten auf naou.de, erkennt der Nutzer die AGB für die Leistungen und Dienste auf naou.de an. Gleichzeitig willigt er mit seiner Registrierung auf naou.de ein, dass er über Änderungen der AGB per E-Mail an die von ihm bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse informiert werden kann. 

Die AGB gelten als vom Nutzer genehmigt, wenn nicht innerhalb von vier Wochen nach der Bekanntgabe der Änderungen der AGB vom Nutzer schriftlich widersprochen wird. 

2. DIENSTLEISTUNGEN VON NAOU

2.1 naou.de ist eine Plattform, die Nutzern die Möglichkeit bietet, sich online und offline treffen und vernetzen zu können. naou.de bietet online und offline Kurse, Events, Workshops, Ausbildungen und Weiterbildungen unterschiedlicher Inhalte und von unterschiedlichen Veranstaltern rund um das Thema Bewusstsein an. naou.de ist eine Community von Interessierten rund um das Thema Bewusstseinsentwicklung. naou.de ist ein Verzeichnis von ausgebildeten Therapeuten und Lehrern, in dem Nutzer die für sich passende Begleitung für ihre Prozesse entdecken, auswählen und kontaktieren können. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und Nutzungsbedingungen, im Folgenden “AGB” genannt, regeln die Nutzung von naou.de und der dort angebotenen Dienste und Leistungen, sofern wir nicht ausdrücklich darauf hinweisen, dass andere Nutzungsbedingungen gelten. Die von Nutzern auf naou.de angebotenen Leistungen unterliegen nicht diesen AGB und sind Bestandteil deren jeweiligen Geschäftsbedingungen.

2.2 Zu den oben genannten Zwecken bietet naou.de die folgenden Dienste an: Als Nutzer erstellst du in naou.de dein Nutzerprofil und hinterlässt dafür in der naou.de Datenbank deine Kontaktdaten. Mit deinem Nutzerprofil kannst du dich im sozialen Netzwerk von naou.de darstellen, mit anderen Nutzern interagieren und dich für naou Angebote und Dienste  anmelden und/oder bewerben. Du hast entsprechend deiner Qualifikation und deines Ziels auf naou.de die Möglichkeit, verschiedene Arten von Nutzerprofilen zu erhalten: 1. als registrierter Nutzer bist du als “Mitglied” im System, 2. sofern du dich für einen Kurs anmeldest, bekommst du das Profil “Schüler”, 3. nach Abschuss bestimmter Kurse kann dein Profil auf “Graduate” umgestellt werden. 4. Alle Mitglieder, unabhängig davon, ob sie Schüler oder Graduate von naou.de sind, erhalten die Möglichkeit unserem “Code of Conduct” (link) zuzustimmen und dadurch die Möglichkeit zu erhalten das Profil “Practitioner” zu bekommen und damit – sofern sie möchten – auch in das öffentlich einsehbare Verzeichnis aller Practitioner aufgenommen zu werden. 5. Erfahrenen Practitionern ermöglichen wir unter bestimmten Bedingungen als “Professional Practitioner” ausgewiesen zu werden. Voraussetzung hierfür ist beispielsweise die Darlegung der bereits langjährigen praktischen Erfahrung, sowie Erfahrung in der Weitergabe ihrer Profession an Dritte. Es steht den Nutzern in ihren Profilen offen, die dortigen Felder nur für sich, ihre Verbindungen, alle Mitglieder oder öffentlich sichtbar zu machen. Die vom Nutzer dort eingegebenen Daten werden entsprechend unserer Datenschutzbestimmung (link) behandelt und verarbeitet. Mit den unterschiedlichen Profilen können zudem unterschiedliche Möglichkeiten und Leistungen auf naou.de ermöglicht werden. So ist beispielsweise nur ab dem Nutzerprofil „Practitioner” die Veröffentlichung des Profils an nicht registrierte Benutzer möglich. Weitere vom jeweiligen Nutzerprofil abhängende Leistungen sind beispielsweise das Anlegen eigener Events, oder das Einrichten eigener Gruppen. 

2.3 Wir informieren registrierte Nutzer auf naou.de und je nach Einstellung im Nutzerprofil auch über E-Mail über Neuigkeiten und Angebote. 

2.4 Für die Nutzung von naou.de ist ein Nutzerprofil erforderlich. Öffentliche Nutzer können lediglich die Informationsseiten zu naou.de, die rechtlich notwendigen Seiten auf naou.de, sowie die über das Verzeichnis der Praktizierenden öffentlich gemacht werdenden Profile und Informationen einsehen, bzw. mit dem öffentlich dargestellten Practitioners in Kontakt treten. Nutzer können sich und ihre Daten in Ansichten und Suchen ganz, oder auch nur teilweise unsichtbar machen. 

2.5 Google kann durch das scrapen der Website Informationen über die Nutzer sammeln, sofern das Profil ganz, oder in Teilen für die Öffentlichkeit sichtbar gemacht worden ist, so dass dies Informationen auch außerhalb von naou gefunden werden können. Dies folgt dem Zweck, dass Nutzer, die ihr Angebot einer größeren Öffentlichkeit zugänglich machen wollen, auch außerhalb von der naou Community aufgefunden werden können. 

2.6 Die Registrierung auf naou.de und die dadurch erwirkte Mitgliedschaft ist für Mitglieder kostenlos. Wir behalten uns vor gewisse Teile des Angebots ab einem gewissen Zeitpunkt von einer entweder kostenpflichtigen Mitgliedschaft oder der Zahlung von monatlichen, bzw einmaligen Zahlungen abhängig zu machen. In diesem Fall erfolgt eine entsprechende Information an die Nutzer, der sie im rechtlich festgelegten Rahmen widersprechen und damit ihre Leistungen auf die kostenlose Leistung reduzieren können. Erfolgt keine ausdrückliche Zustimmung zu einer kostenpflichtigen Leistung, so werden die Leistungen für den Nutzer automatisch auf die kostenlose Leistung reduziert.

2.7 Kostenpflichtige auf naou.de angebotene Ausbildungen und Workshops, die von naou.de oder von Drittanbietern angeboten werden, können optional – sofern es verfügbare Plätze gibt und/oder eine Ausbildungszusage ausgesprochen worden ist – hinzugebucht werden. In diesen Fällen kommen gesonderte, von der naou.de Mitgliedschaft getrennte Verträge, zwischen naou Nutzer und Drittanbieter zustande. Für Dienstleistungen von Drittanbietern gelten die jeweiligen AGB und Datenschutzerklärungen der Drittanbieter, diese sind auch Ansprechpartner für Vertragsfragen und Leistungen ihres Angebots. Wir haften nicht für die Leistungen von Dritten. mit der Mitgliedschaft auf naou.de stellen diese Nutzer oder Anbieter uns von jeglichen Ansprüchen und Haftung frei.

2.8. naou.de ermöglicht es Nutzern dem Code of Conduct (CoC) von naou.de zuzustimmen. Der CoC gibt als Verhaltenskodex gewisse Verhaltensregeln in Teams, Gemeinschaften und Organisationen vor. Ihre Einhaltung unterliegt der freiwilligen Selbstverpflichtung. Der naou CoC dient dem Schutz der Klienten vor unethischen Vorgehensweisen bei der Anwendung von Behandlungen oder therapeutischen Angeboten, der Sicherung gewisser qualitativer Mindeststandards von Behandlungen, therapeutischen Angeboten, Kursen, Workshops etc., dient als Orientierung für das Handeln der Practitioners, dem Schutz der eigenen Rolle und Praxis, sowie dem Miteinander unter Practitioners. Die Zustimmung zu diesem CoC ist Voraussetzung dafür, dass Nutzer mit ihrem Practitioner-Profil öffentlich gelistet werden können. Bei gemeldeten Verstößen gegen den CoC kann naou.de dem betroffenen Nutzer eine angemessene Frist zur Klärung, bzw. Klarstellung des Verstoßes einräumen. Dem Nutzer ist bewusst, dass Verstöße gegen den Code-of-Conduct zu einem Ausschluss aus dem Verzeichnis der Practitioners, bzw. zu einem Ausschluß aus naou.de führen können. Ein Ausschluß aus dem Verzeichnis kann von naou.de zu jeder Zeit auch ohne Darlegung von Gründen erfolgen. 

3. VERTRAGSSCHLUSS & WIDERRUFSRECHT

3.1 Die Erstellung eines naou.de Nutzerprofils ist kostenlos. Die kostenlose Registrierung erlaubt dem Nutzer nicht, alle bei naou.de hinterlegten und dargebotenen Angebote, Dienste, und Leistungen kostenfrei zu nutzen und/oder einzusehen. Bestimmte Angebote, Dienste, und Leistungen sind kostenpflichtig und werden entsprechend der jeweils auf der Website in den Angeboten, Diensten und Leistungen kommunizierten Preise und Zahlungsmethoden ausschließlich entgeltlich zur Verfügung gestellt. 

3.2 Vertragsschluss bei Registrierungen von naou.de Nutzerprofilen: Mit der Registrierung auf naou.de kommt zwischen naou.de und dem Nutzer ein unentgeltlicher Nutzungsvertrag zustande, welcher jederzeit und ohne Angabe von Gründen von naou gekündigt werden kann. 

3.3 Der Nutzer versichert, dass alle von ihm im Rahmen seiner Registrierung bei naou.de angegebenen Daten wahr und vollständig sind. Der Nutzer versichert, dass er mit der Nutzung von Bildern und Daten auf naou.de nicht gegen Rechte Dritter verstößt und dass jegliche Haftung aufgrund der Verletzung von Rechten Dritter beim Nutzer selbst liegt. Er versichert, dass er Inhaber der vollständigen Nutzungsrechte seiner durch ihn auf naou.de veröffentlichten Texte und Bilder ist. Der Nutzer verpflichtet sich mit seiner Registrierung, die Daten seines Nutzerprofils während der gesamten Vertragslaufzeit wahr und vollständig zu halten. Er versichert, dass er bei der Registrierung volljährig ist. 

3.4 naou.de leistet keine Gewähr für die tatsächliche Identität, die Vollständigkeit sowie den Wahrheitsgehalt der von registrierten Nutzern auf naou.de in ihren Profilen und in Gruppen angegebenen Daten. 

3.5 Die Registrierung erfolgt über ein Double Opt-In. Nach der Registrierung schickt naou.de dem Nutzer zudem eine E-Mail mit einer Informationen über das Zustandekommen der Registrierung. 

3.6 Widerrufsrecht & Wiederrufsbelehrung: 

Dem Verbraucher steht bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und bei Fernabsatzverträgen ein Widerrufsrecht binnen 14 Tagen gemäß § 355 BGB zu. Der Verbraucher hat das Recht, ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei der Lieferung von Tickets zur Teilnahme an Veranstaltungen und/oder Workshops, sowie, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, nicht bei folgenden Verträgen: „…(9) Verträge zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht….“   (§ 312g Absatz 2 Nr. 9 BGB). Für alle anderen Fälle stellen wir das folgende Formular zur Verfügung;

_________________________________________

Sofern Sie den Vertrag widerrufen wollen, füllen Sie bitte das folgende Formular aus und senden Sie es zurück.

An ……………………………………………………………………………………………………..

(Name, Anschrift, ggf. Telefaxnummer und E-Mailadresse des Unternehmers)

Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren / die Erbringung der folgenden Dienstleistung: …………………………………………………………………………………………………………………………………………

(Name der Ware, ggf. Bestellnummer und Preis)

Bestellt am: ……………………….. (Datum), Geliefert am: ……………………….. 

Bestellt durch: …………………………………………………………………………….

(Name, Anschrift des Verbrauchers)

Datum…………………….     Unterschrift Kunde ……………………… (nur bei schriftlichem Widerruf)

_________________________________________

4. TEILNAHMEBEDINGUNGEN AN NAOU AUSBILDUNGEN, NAOU VERANSTALTUNGEN UND NAOU LIVESTREAMS

Die Teilnahme an auf naou.de von der Ulbricht & Ulbricht GbR als Veranstalter angebotenen Ausbildungen, Veranstaltungen und Livestreams ist freiwillig. Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin trägt die volle Verantwortung für das eigene Handeln. Bei einigen körperlichen und psychischen Krankheiten ist die Teilnahme an der Ausbildung oder Veranstaltungen nicht ratsam. Daher behalten wir uns jederzeit das Recht vor, von einer Teilnahme abzuraten, bzw. diese abzulehnen. Etwaige chronische oder akute gesundheitliche Beeinträchtigungen sind vor der Ausbildung oder Veranstaltung, spätestens vor Ort, mitzuteilen. In diesem Fall, sowie in anderen Fällen der Nichtteilnahme an Ausbildungen und Veranstaltungen, liegt es im Ermessen des Veranstalters die Teilnahmegebühr der Ausbildung bzw. den Ticketpreis der gebuchten Veranstaltung zu erstatten, oder den Teilnehmer auf eine andere Ausbildung oder Veranstaltung umzubuchen. Ein Anspruch auf Erstattung oder Umbuchung besteht in keinem Fall. Du bestätigst mit dem Ticketkauf (bei Veranstaltungen) und mit dem Vertragsschluss (bei Ausbildungen), dass Du psychisch und physisch stabil und in der Lage bist, an unserer Ausbildung oder Veranstaltung ohne Gefahr für Deine Gesundheit, oder die Gesundheit anderer teilzunehmen. Die Teilnahme an unseren Ausbildungen und Veranstaltungen ersetzt keine therapeutische oder schulmedizinische Behandlung und erfolgt grundsätzlich auf eigene Verantwortung. 

5. HAFTUNGSAUSSCHLUSS & GEWÄHRLEISTUNG

5.1 Wir haften nur für solche Schäden, die dem Nutzer durch grob fahrlässiges bzw. vorsätzliches Verhalten entstanden sind. Bitte keine Wertgegenstände zu den Ausbildungen und Veranstaltungen mitbringen. Haftung für Schäden und/oder Verlust an und von mitgebrachten Gegenständen wird nicht übernommen. 

5.2 Wir haften nicht für Falschangaben von Nutzern auf naou.de und übernehmen keine Verantwortung für die Vollständigkeit und Korrektheit der durch Nutzer bereitgestellten Inhalte und Daten. 

5.3 Wir haften nicht für Inhalte und Angebote auf Websites/Apps, die auf naou.de verlinken und/oder Informationen, Inhalte, Angebote über naou.de bereitstellen.  

5.4 Wir haften nicht für Qualität und Verfügbarkeit der zur Verfügung gestellten Daten und Informationen. Wir übernehmen gleichermaßen keine Haftung für die Funktion und die hiermit zusammenhängenden Leistungen unserer Website.

5.5  Für die Inhalte der Angebote, die Kooperationspartner auf naou.de anbieten oder die auf Websites angeboten werden, auf die naou.de verlinkt, sind die jeweiligen Anbieter selbst verantwortlich. 

5.6 naou.de, sowie die Ulbricht & Ulbricht GbR sind vom Nutzer von sämtlichen Ansprüchen freigestellt, die andere Nutzer oder Dritte, wegen einer etwaigen Verletzung ihrer Rechte durch Nutzer von naou.de, aufgrund eingestellter Inhalte, geltend machen. Zudem stellt der Nutzer naou.de sowie die Ulbricht & Ulbricht GbR von sämtlichen Ansprüchen inklusive Schadensersatzansprüchen frei, die Nutzer wegen der etwaigen Verletzung ihrer Rechte geltend machen. In diesen Fällen übernimmt der Nutzer alle auf Grund der Rechtsverletzung, sowie einer etwaig damit in zusammenhang stehenden rechtlichen Vertretung entstehenden Kosten. Alle Rechte auf Schadensersatz der naou.de gegenüber diesen Nutzern, sowie alle weitergehenden Rechte bleiben unberührt. Sofern der Nutzer die ihm vorgeworfene Rechtsverletzung nicht zu vertreten hat, gelten diese Pflichten nicht. Sofern durch die Inhalte des Nutzers Rechte Dritter verletzt werden, so hat dieser Nutzer nach Entscheidung von naou.de, bzw. der Ulbricht & Ulbricht GbR dafür zu sorgen, die betroffenen Inhalte entweder auf eigene Kosten für naou.de bzw. die Ulbricht & Ulbricht GbR nutzbar zu machen, bzw. frei von Schutzrechten zur Verfügung zu stellen. Sollten ein Nutzer durch die Nutzung jeglich Leistungen oder Dienste von naou.de Rechte Dritter verletzen, wird der Nutzer diese unzulässige Nutzung in jedem Fall unmittelbar einstellen. 

6. SYSTEMINTEGRITÄT

6.1 Nutzer sind nicht berechtigt Software, Routinen, Programme, Mechanismen oder Sonstige Funktionen anzuwenden, welche die Applikation hinter naou.de behindern, beeinflussen, beeinträchtigen oder stören könnten. Dem Nutzer ist es nicht erlaubt irgendwelchen Einfluß auf das Gesamtsystem zu nehmen, der den Betrieb von naou.de stören oder gar aussetzen könnt. 

6.2 Auf naou.de wiedergegebenen Inhalte unterliegen unterschiedlchen Nutzzungsrechten und dürfen keinesfalls ohne die ausdrückliche Genehmigung des Rechteinhabers eingesetzt, weitergegeben, kopiert oder in anderer unzulässiger Weise genutzt werden.

7. DATENSCHUTZ 

Die vom Nutzer auf naou.de angegebenen persönlichen Daten (per E-Mail, Kontaktformular, Bewerbungsunterlagen, Anmeldeformular, oder andere Kommunikationswege) werden zur Erfüllung und Abwicklung der von im gewünschten Modalitäten und zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern personenbezogenen Daten von Nutzern daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Wegfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht. Unsere vollständige Datenschutzerklärung ist hier (link: https://naou.de/datenschutz/) einsehbar.  

8. ANMELDUNG ZU EINER NAOU VERANSTALTUNG

Durch den Erwerb und die vollständige Zahlung eines Tickets einer von der Ulbricht & Ulbricht GbR angebotenen Veranstaltung, kommt ein Vertrag zwischen dem Teilnehmer und der Ulbricht & Ulbricht GbR zustande. In anderen Fällen gelten die AGBs der jeweils ausgewiesenen Veranstalter. Die Anmeldung zu einer unserer Veranstaltungen gilt als Zustimmung zu unseren AGBs und erlaubt die Zusendung weiterer, für die Veranstaltung relevanter Informationen, an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail- oder Post-Adresse. 

9. BEWERBUNG & ANMELDUNG ZU EINER NAOU AUSBILDUNG

Wir geben Interessierten mit unserem Angebot die Möglichkeit, sich freibleibend auf eine unserer Ausbildungen zu bewerben. Sofern ein Bewerber nachfolgend von uns einen Ausbildungsplatz angeboten bekommt, kann er sich in den angegebenen Fristen anmelden, solange es Plätze für die jeweilige Ausbildung gibt, für die er sich beworben hat. Die Anmeldung zur Ausbildung erfolgt schriftlich (Anmeldeformular per Post oder E-Mail). Bei zu vielen Anmeldungen können wir die Teilnahme von der Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen abhängig machen. Ein Anspruch auf einen Platz in einer Ausbildung besteht nicht.

Der Ausbildungsvertrag kommt mit der schriftlichen Anmeldung verbindlich zustande und ist für die gesamte Ausbildungsdauer verbindlich. Bei einem Abbruch der begonnenen Ausbildung vor Ende der Ausbildung wird die Teilnahmegebühr nicht zurückerstattet. Nach der Anmeldung bekommt der Auszubildende von uns die Rechnung für die Teilnahmegebühr zugesendet. Die Anmeldung zu einer unserer Ausbildungen gilt als Zustimmung zu unseren AGBs und erlaubt die Zusendung weiterer für die Ausbildung relevanter Informationen an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail- oder Post-Adresse. 

10. AUSFALL EINER NAOU VERANSTALTUNG/AUSBILDUNG

Sollte in einer von der Ulbricht & Ulbricht GbR als Veranstalter angebotenen Ausbildung oder Veranstaltung die erforderliche Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, oder aus Krankheitsgründen, bzw. Gründen, die nicht von der Ulbricht & Ulbricht GbR zu vertreten sind, nicht stattfinden können, so kann die Ausbildung oder Veranstaltung seitens des Veranstalters abgesagt werden. In diesem Fall erhältst Du die bereits von Dir bezahlte oder angezahlte Teilnahmegebühr bzw. den bezahlten Ticketpreis vollständig zurückerstattet. Eine Rückerstattung Deiner etwaig bereits gezahlten Teilnahmegebühr findet statt, wenn die Ausbildung bei Deiner Anmeldung bereits ausgebucht ist oder nicht stattfinden kann. Wegen eines Ausfalls von Ausbildungen oder Veranstaltungen kann kein Schadensersatz verlangt werden. Die Mindestteilnehmerzahl der angebotenen Veranstaltung variiert und kann, sofern sie in der Veranstaltung oder Ausbildung nicht explizit ausgewiesen ist, bei uns erfragt werden. Damit die Ausbildungs- und Veranstaltungsgruppen eine thematisch optimale Größe haben, kann die Teilnehmerzahl variieren. 

11. STORNOBEDINGUNGEN FÜR EINE NAOU VERANSTALTUNG

Die Stornierung eines Veranstaltungs-Tickets einer von der Ulbricht & Ulbricht GbR angebotenen Veranstaltung (gilt nicht für gebuchte Ausbildungen) ist bis 72 Stunden vor Beginn der Veranstaltung, unter Anrechnung einer Stornogebühr von 20%, möglich. Danach kann das Ticket der Veranstaltung nicht mehr erstattet werden und es liegt im Ermessen des Veranstalters, den Teilnehmer auf eine andere Veranstaltung umzubuchen. 

12. STORNOBEDINGUNGEN FÜR EINE NAOU AUSBILDUNG

Die Stornierung einer Ausbildung ist bis zu 8 Wochen vor Ausbildungsbeginn kostenlos möglich. Danach ist eine Stornogebühr in Höhe von 30% der Kursgebühr fällig, sofern kein Ersatzteilnehmer gestellt oder ein Ersatztermin gefunden werden kann. 

13. HINWEIS ZU NAOU AUSBILDUNGSINHALTEN & -ZERTIFIKATEN

Die in der Ausbildungsausschreibung in von der Ulbricht & Ulbricht GbR angebotenen Ausbildungen aufgeführten Inhalte können im Ausbildungsverlauf an die Dynamiken der Gruppen angepasst werden und daher geringfügig abweichen. Wir behalten uns Änderungen bezüglich des Orts der Ausbildung, sowie der Kursleiter und Lehrer/Trainer vor. Es besteht kein Rechtsanspruch auf den Erhalt eines Ausbildungszertifikates sowie auf dessen Anerkennung bei anderen Ausbildungsinstituten oder Krankenkassen. 

14. HEILKUNDE-HINWEIS

Unsere Ausbildungen und Veranstaltungen dienen der Prävention, Beratung, Unterstützung und Begleitung und ersetzen nicht den Besuch bei Ärzten, Heilpraktikern oder Psychotherapeuten und geben kein Heilversprechen ab. Mit Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 02. März 2004 (Aktenzeichen: 1 BVR 784/03) ist jedoch geistiges Heilen ohne eine Heilpraktikererlaubnis zulässig: Wer die Selbstheilungskräfte seiner Patienten durch Methoden des geistigen Heilens aktiviert, und dabei keine Diagnosen im ärztlichen Sinne stellt, benötigt hierzu keine Heilpraktikererlaubnis. Geistiges Heilen ersetzt nicht die Behandlung durch einen Arzt.

15. SCHLICHTUNG 

Zur außergerichtliche Streitschlichtung hat die EU-Kommission eine Plattform bereitgestellt die Verbrauchern die Möglichkeit gibt, um Streitigkeiten im Zusammenhang mit einer Bestellung online zunächst ohne das Einschalten eines Gerichts zu klären. Die Plattform ist unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/index.cfm?event=main.home2.show&lng=DE zu erreichen.

Es liegt stets in unserem Interesse, eventuelle, aus einem Vertrag entstehenden Meinungsverschiedenheiten einvernehmlich zu schlichten. Wir sind jedoch zu einer Teilnahme an einem Schlichtungsverfahren nicht verpflichtet und können Nutzern die Teilnahme an einem solchen Verfahren gleichermaßen auch nicht anbieten.

16. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Sofern eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sind oder werden sollten, wird hierdurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt. Alle rechtserheblichen Erklärungen bedürfen der Schriftform.

Auf Verträge zwischen einem Nutzer und uns ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar und entsteht unter Ausschluss der Bestimmungen der United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods (CISG, „UN- Kaufrecht“). Zwingende Bestimmungen des Landes, in dem sich der Nutzer gewöhnlich aufhält, bleiben von der Rechtswahl unberührt.

Sofern ein Nutzer als Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder als öffentlich-rechtliches Sondervermögen einen Vertrag mit uns schließt, so ist unser Geschäftssitz Gerichtsstand für alle Fälle von Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesen Verträgen.

Hinweis zum Netzwerkdurchsetzungsgesetz („NetzDG“)

Im NetzDG ist festgelegt, welche Inhalte in Sozialen Medien als strafrechtswidrig eingestuft werden und auf welche Weise ein Soziales Netzwerk dazu verpflichtet ist mit dem Beschwerdeverfahren und mit diesen Verstößen umzugehen. Das Bundesjustizministerum hat alle wesentlichen Informationen hierzu unter https://www.bmjv.de/DE/Themen/FokusThemen/NetzDG/NetzDG_node.html bereitsgestellt.

Im Unterschied zu unseren geltenden Standards hinsichtlich Inhalten und Verhalten untereinander, welche auch über unseren Code of Conduct geregelt sind und deren Verstöße du im Nutzerbereich neben den jeweiligen Optionen über die Funktion „Report” melden kannst, gelten für die Durchsetzung des NetzDG andere Regelungen, da es sich hierbei um strafrechtlich relevante Themen handelt.

Solltest du der Ansicht sein, dass ein auf naou.de abgebildeter Inhalt nach dem NetzDG rechtswidrig ist, können Meldungen gemäß NetzDG eingereicht werden. Dazu klicke bitte hier und fülle das folgende Formular aus. Bitte kläre vor der Einreichung der Behauptung einer strafrechtlichen relevanten Tat den Gesamtzusammenhang gegebenenfalls mit einem Anwalt ab, da solche Behauptungen für den Einreicher und auch den Beschuldigten eine ernste Angelegenheit darstellen.

Formular Einreichung Meldung nach NetzDG.