Unterschiedliche Trance-Praktiken, innere Visionssuche und die schamanische Reise

Einführung in die neoschamanische Praxis und Trommeltrance, Atemtrance, innere Visionssuche – Indoor und Outdoor und mit Samstag Abend am Lagerfeuer.

Inhalt des Kurses
Dieser Kurs ist eine Einführung in die neoschamanische Praxis. Erlebe unterschiedliche Trance-Praktiken. Der Kurs richtet sich an interessierte Therapeut*innen und Privatpersonen gleichermaßen, die die schamanische Praxis und Trance-Arbeit für sich und/oder andere in einem therapeutischen Kontext einsetzen möchten. Die schamanische Reise ist ein zentrales Werkzeug der neoschamanischen Praxis und ein einzigartiger Weg zu Trancearbeit und Selbsterkundung. Trommel-induzierte Trance-Praktiken (die schamanische Reise), Atem-induzieret Trance-Praktiken (Lichtatmung/Breathwork) und Rassel-induzierte Trance-Praktiken (Visionssuche in der Gruppe) ermöglichen den Kontakt zur sogenannten nichtalltäglichen Wirklichkeit und zum eigenen Selbst wie auch zu anderen Personen. Diese schamanischen Praktiken dienen der Selbstexploration, dem Finden von Antworten, Traumarbeit, Bewusstseinserweiterung und vielem mehr. Für die Teilnahme an diesem Kurs sind keine therapeutischen Vorkenntnisse erforderlich. Der Praxisteil des Kurses besteht aus verschiedenen schamanischen Trance-Reisen, dabei erlernst du die Trommel-induzierte Trance-Reise selbst und für dich, sowie gleichermaßen auch für andere zu nutzen. Du bekommst einen Einblick in den Core Schamanismus, die schamanische Kosmogonie, Trance-Zustände (Alphazustand, Theta-Zustand), Krafttiere, Helferwesen und weitere neo-schamanische Praktiken. 

Fr. 25. – So. 27. Juni 2021
Freitag 18:00 – 22:00
Samstag 10:00 – 19:00/21:00
Sonntag 10:00 – 16:00

Kursgebühr: 320 EUR.
Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 12 Personen begrenzt.
Wiederholungen des Moduls sind zu vergünstigten Konditionen möglich.

Der Kurs findet im Rahmen beruflicher Aus- und Weiterbildung und unter Einhaltung der jeweils geltenden Hygienemaßnahmen statt.

Ziel des Kurses
Du erlebst unterschiedliche schamanische Trance-Praktiken, erlernst die schamanische Reise und bist nach dem Kurs in der Lage, Trommel-induziertes schamanisches Reisen für dich und andere anzuwenden. Neben der eigenen Praxis für dich selbst, erfährst du dich in der Rolle als Reisende/r für andere und bist nach dem Kurs in der Lage, schamanische Reisen für andere anzutreten, indem du entweder selbst für andere in die Trance gehst oder indem du andere in die Trance schickst. Du lernst ein passendes Gesamtsetting zu kreieren (Öffnung eines Heiligen Raumes) und darin einen sicheren Rahmen und Raum zu schaffen, in dem du dich und andere in Trommel-induzierte Trance-Prozesse führst und darin begleitest.

Für wen ist der Kurs?
Für Therapeut*innen und Privatpersonen, die sich für Bewussteinserweiterung, Trance und die schamanische Arbeit interessieren und diese vertiefen möchten. Für Therapeut*innen jeglicher Art, Heilpraktiker, Ärzte, Trainierende und Lernende im Feld der Potenzialentfaltung, sowie der Heil- und Bewegungskünste. Für alle, die neue metaphysische Perspektiven auf ihre Selbstheilung bzw. neue praktisch anzuwendende Impulse für ihre eigene Praxis und/oder therapeutische Arbeit erfahren möchten.

Voraussetzung
Keine Voraussetzung. 

Kursleitung
Vidya Ulbricht & Klaus C. Ulbricht

Über den Dozenten / die Dozentin

+5 Eingeschrieben
Nicht eingeschrieben

Kurs Beinhaltet

  • 3 Lektionen
  • 9 Themen

Newsletter