Energiemedizin Grundkurs 2/2 – Praxiskurs

Klaus C. Ulbricht · 23. März 2020

Praxiskurs zur Ausbildung „Energiemedizin & Geistiges Heilen" 2/2

Energiemedizin & Geistiges Heilen ist als moderne, ganzheitliche psychosomatische Heilkunst zu verstehen und lehrt das Verständnis über die Trinität von Geist, Seele und Körper, das Erkennen und Deuten von Signalen der unterschiedlichen fest- und feinstofflichen Körper sowie das Wiederherstellen der energetischen Balance zur Aktivierung und Unterstützung der Selbstheilungskräfte des Klienten. 

Die zweiteilige Ausbildung beginnt mit einem Initiationskurs zur Einführung in die Heilarbeit und zum Erlernen der wesentlichen Aspekte der energetischen Behandlungspraxis, gefolgt vom Praxiskurs, der eine praktische Vertiefung der im Initiationskurs erlernten Praktiken darstellt.
In weiteren Vertiefungskursen und Jahresprogrammen können dann spezifische Bereiche ausführlicher beleuchtet und praktisch erlernt werden. Die Vertiefungskurse und Jahresprogramme können separat und aufbauend auf die Ausbildung gebucht werden.

Die nächsten Kurs-Termine für den Bereich Energiemedizin findest du hier.

Praxiskurs Energiearbeit und Anamnese
Vertiefung der theoretischen und praktischen Grundlagen der Energiemedizin und des Geistigen Heilens.

Der Praxiskurs „Energiearbeit und Anamnese“, ist das zweite von zwei Modulen meiner Ausbildung „Energiemedizin & Geistiges Heilen“, die über unterschiedliche Vertiefungskurse erweitert werden kann. Dazu gehören der Vertiefungskurs „Physischer Körper & Berührung“, der Vertiefungskurs „Trance & Bewusstsein“ sowie weitere Vertiefungskurse zu „Anatomie” und „Atmung”. Online sind alle theoretischen Informationen und Begleitmaterialien zum Kurs verfügbar.

Initiationskurs (Modul 1/2)

  • Basics der Energiemedizin
  • Einstieg in die Behandlungspraxis
  • Basistherapie

Praxiskurs „Energiearbeit und Anamnese“ (Modul 2/2)

  • praktische Vertiefung der energiemedizinischen Behandlung
  • gezielte energiemedizinische Behandlung, Organbehandlung
  • Vertiefung Anamnese am Körper, Pendelpraxis
 

Voraussetzung zur Teilnahme am Praxiskurs „Energiemedizin & Geistiges Heilen“ ist die Teilnahme und der Abschluss des Initiationskurs Energiemedizin & Geistiges Heilen.

Weitere Zusatzmodule

Anamnese und Intuition
https://naou.de/courses/zusatzmodul-anamnese-und-intuition/

Atem als Werkzeug
https://naou.de/courses/zusatzmodul-atem-als-werkzeug/

Befreiung der Lebenskraft
https://naou.de/courses/zusatzmodul-befreiung-der-lebenskraft/

Kommunikation & Gesprächsführung
https://naou.de/courses/zusatzmodul-kommunikation-gespraechsfuehrung/

Trancearbeit und neoschamanische Praxis
https://naou.de/courses/zusatzmodul-trancearbeit/

Transformation durch Berührung
https://naou.de/courses/zusatzmodul-transformation-durch-beruehrung/

 

Kosten
Kursgebühr 320 EUR.
Enthalten sind die Kursunterlagen, sowie Snacks und Getränke.
Die Teilnehmerzahl des Praxiskurses ist auf 12 Teilnehmende begrenzt.

In der zeitgenössischen Heilarbeit spielt das Zusammenwirken von Energiemedizin und Geistigem Heilen als moderne Form der Psychosomatik eine besondere Rolle, da es das etablierte Wissen zahlreicher spiritueller und schamanischer Traditionen mit dem Wissen der modernen Medizin und Quantenphysik vereint. „Energiemedizin & Geistiges Heilen“ ist die Lehre von der Rückverbindung mit der geistigen Welt, der Balance der Energien der unterschiedlichen Körper über die Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Im Kern geht es dabei um die Wiederherstellung der Balance der Kräfte und Energien der fest- und feinstofflichen Körper eines Menschen, der durch Glaubenssätze und Gewohnheiten aus seiner Mitte und damit aus seiner eigenen Kraft geraten ist. „Energiemedizin & Geistiges Heilen“ unterstützt die Aktivierung der Selbstheilungskräfte und fördert die Aufmerksamkeit auf die Wahrnehmung der eigenen Verantwortung im Prozess der Heilung. Energiemedizin & Geistiges Heilen kann bei jeglichem körperlichen oder seelischen Unbefinden angewendet werden und steht dabei eigenständig, gleichberechtigt oder begleitend neben klassischer Schulmedizin und anderen therapeutischen Angeboten, jedoch weder mit diesen in Konkurrenz, noch soll es diese ersetzen. Eine Diagnose im schulmedizinischen Sinne wird weder erstellt noch ist diese erforderlich, damit geistige Heilmethoden wirken – die medizinisch diagnostizierte Krankheit steht daher nicht in direkter Beziehung zum Ergebnis der Heilbehandlung. Einige weitere etablierten Behandlungsmethoden, die ebenfalls der Energiemedizin und dem Geistigen Heilen zugeordnet werden, sind zum Beispiel: GebetsheilungHandauflegenHo’oponoponoHunaPrana-HeilungReikiSchamanisches HeilenSeelsorgeFamilienaufstellungTherapeutic Touch, Theta-Healing sowie in gewisser Weise auch die Kinesiologie.

Aufbauend auf die Ausbildung Energiemedizin & Geistiges Heilen bieten wir eine Einzelausbildung zum/zur Reinkarnations-Therapeut*in an. Erlernt wird hierbei wie der Klient über die Arbeit mit der tiefen, geführten Trance an die seelischen Hintergründe seiner Erkrankung bzw. seiner Lebensumstände herangeführt werden kann, um ihn bei deren Aufdeckung und Erlösung unterstützen zu können. Dies erfolgt als Einzelausbildung in 5 Blöcken, bestehend aus Einzelsitzungen in Form einer am Schüler angewandte Reinkarnations-Therapie. Der Kurs besteht aus 5 Doppelstunden in Einzelsitzungen als Reinkarnations-Therapie.(Voraussetzung ist die abgeschlossene Ausbildung in „Energiemedizin & Geistiges Heilen“ sowie nachgewiesene Behandlungspraxis.)

Es gelten die allgemeinen Teilnahmebedingungen der naou Education & Culture GmbH.

Anfrage Teilnahme am Praxiskurs Energiemedizin 2/2

Voraussetzung zur Teilnahme am Praxiskurs ist die Teilnahme am Grundkurs „Energiemedizin & Geistiges Heilen”.

Über den Dozenten / die Dozentin

+37 Eingeschrieben
Nicht eingeschrieben
Dieser Kurs ist derzeit noch geschlossen320 €

Kurs Beinhaltet

  • 7 Lektionen
  • 43 Themen
  • 1 Test

Newsletter

 

Loading