8. Februar 2024

Vor Gebrauch schütteln – Episode #012 – Endlich ändern.

Heute erfährst du, was (persönliche) Veränderung eigentlich ist, wie Yasmine und Klaus mit Veränderung im Innen und Außen umgehen, was vom Verändern abhält und was wir machen können, um Veränderung anzustoßen.
Vor Gebrauch schütteln!
Vor Gebrauch schütteln!
Vor Gebrauch schütteln - Episode #012 - Endlich ändern.
Loading
/

Show Notes

Vor Gebrauch schütteln!
Vor Gebrauch schütteln!
Vor Gebrauch schütteln - Episode #012 - Endlich ändern.
Loading
/

Wir sind Yasmine und Klaus und wir kümmern uns um deinen Werkzeugkasten für mehr Bewusstsein.

Wir nehmen uns deine Fragen und Themen rund um die Entwicklung von mehr Bewusstsein vor, kauen sie durch und bringen sie für dich in einen verdaubaren Zustand. Die Themen kommen von dir und drehen sich um die Dinge, die dich im Alltag bewegen und wir schauen, was drin steckt, indem wir sie einfach vor Gebrauch schütteln!

Vor Gebrauch schütteln – Episode #012 – Endlich ändern.

Klaus fragt Yasmine, wie ihre Feiertage waren. Yasmine stellt fest, dass die Zeit mit ihren Eltern sich wie eine Wiederholung angefühlt hat. Das Unterhalten mit ihnen fällt ihr dann schwer, weil sie keinen Raum zu Veränderung bekommt. Sie wünscht sich, dass ihre Eltern ihre Veränderung akzeptieren.
Klaus und Yasmine sind beide Eltern und haben sich auch schon dabei erwischt, sich über die rasante Veränderung ihrer Kinder zu wundern.
Man kann sich also auch selbst fragen: Wie weit lassen wir den Menschen, denen wir Aufmerksamkeit und Liebe schenken, Raum zur Entwicklung? Klaus meint, solange wir uns erlauben Erfahrung zu machen, bewegen wir uns weiter und zitiert dabei etwas freier Konrad Adenauer, der als Bundeskanzler mal sagte: „Meine Herren, es kann mich doch niemand daran hindern, über Nacht klüger zu werden.“
Klaus merkt, dass es auch eine Form von Schein-Veränderung gibt. Wenn man nicht von dem Gedanken wegkommt, dass man sich ständig verändern und verbessern muss, ist man trotzdem immer im selben Modus.
Man sollte also mal bei sich einchecken: Wie stabil fühlt man sich, um Veränderung bei sich und anderen zuzulassen. Manchmal sind Körper, Geist und Seele einfach erschöpft und brauchen die „Pausetaste“. Yasmine hat das so bei sich mal bemerkt. Sie merkt, dass es ein großes Maß an Stabilität, Selbstbewusstsein, sowie Empathie braucht, um Veränderung bei sich oder anderen anzustoßen und zu akzeptieren.
Wenn man bei Freunden und Familie Veränderungen wahrnimmt und das rückmelden möchte, ist es natürlich auch wichtig, in Verbindung mit dieser Person zu sein. Klaus fasst zusammen: Das Verstehen ist eine gute Grundlage für ein Gespräch.
Yasmine möchte trotzdem sagen: Es ist nicht leicht, wenn man in einer Verbindung sich verändern möchte und der/die gegenüber nicht für eine Verbindung bereit ist. Klaus merkt an, dass es besonders für Familienmitglieder leichter ist, von außen auf einen zu schauen und einen da zu lassen, wo man mal vor 20 Jahren war. Wichtig ist, dass wir weiterhin an Veränderung glauben dürfen, müssen aber nicht resignieren, wenn sie nicht immer auf allen Seiten eintritt.
Klaus hat noch eine weitere Weisheit zum Abschluss parat: If you don’t like it where you are change it. You are not a tree.
In diesem Sinne findet Yasmine, dass wir alle mehr Mut zur und Spaß an gemeinsamen Veränderungen haben dürfen im neuen Jahr 2024.

Was du in dieser Episode erfahren wirst:

  • Was (persönliche) Veränderung eigentlich ist
  • Wie Yasmine und Klaus mit Veränderung im Innen und Außen umgehen.
  • Was vom Verändern abhält.
  • Was wir machen können, um Veränderung anzustoßen.

Shownotes

Wir freuen uns, wenn du unseren Podcast abonnierst! Und wenn dir diese Episode gefallen hat und du anderen empfehlen möchtest, ebenfalls diese Episode zu hören und unserem Podcast zu folgen, dann gib uns doch gern deine 5-Sterne Bewertung und hinterlasse deinen Kommentar. Wir freuen uns über dein Feedback!

Wenn du Fragen hast, dann schreib uns gern an vorgebrauchschuetteln@naou.de und wir melden uns bei dir! 

Dieser Podcast stellt keine medizinische Beratung dar und ist kein Ersatz für eine individuelle medizinische oder psychologische Beratung. Wir geben kein Heilversprechen und stellen auch keine Diagnosen. Zu persönlichen Problemen und Fragen raten wir immer einen Arzt, Heilpraktiker oder entsprechend ausgebildeten Therapeuten zu konsultieren. Achte deinen Gesundheit und denk an deine Selbstverantwortung.

Vor Gebrauch schütteln!

Jetzt in deinem Podcast-Kanal abonnieren!

Vor Gebrauch schütten erscheint meist alle zwei Wochen oder in monatlichen Abständen oder nach Lust und Laune.

Neue Episoden

Neue Folgen erscheinen meist alle zwei Wochen oder monatlich oder zwischendurch, wenn wir Lust und Laune haben oder wenn uns ein Thema gerade als sehr wichtig erscheint.

Folge uns

Lust Teil unserer Show zu sein?

Schick deine Frage als ca. 30 sec Audiodatei.

naou News in deinem Postfach!

Newsletter Registrierung